Brennen oder Pressen?

Die Frage, welches Verfahren für den gewünschten Auftrag richtig und kostengünstig ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Die vier Hauptfragen sind!
  • Liefertermin
  • Stückzahl
  • Verpackung
  • Druck

Beim Brennen werden die Rohlinge zuerst bedruckt und anschliessend gebrannt. Das geschieht bei Merlin auf mehreren Roboter-Kopierstationen.

Vorteile im Brennverfahren
  • Schnelle Lieferung, da kein Glasmaster benötigt wird
  • Individuelle Herstellung von kleinen und mittleren Auflagen
  • Unkomplizierte Bedruckung in hoher Qualität durch Thermo-Retransfer Druck
  • Nachproduktion in kleinen Stückzahlen möglich
  • Kleinere Auflagen sind wesentlich günstiger
  • Innerhalb weniger Stunden produzierbar

Das Pressen erfordert einige Vorbereitungen, wie zum Beispiel das galvanische Herstellen eines Glasmasters. Dieses wird für die Herstellung der Pressmatrizen benötigt. Im Weiteren müssen für den Druckvorgang die verschiedenen Drucksiebe hergestellt werden.

Vorteile im Pressverfahren
  • Keine Rohlinge erforderlich; das spart Kosten
  • Der Siebdruck ist mit RAL Farben spezifizierbar
  • Auch Bedruckung im Offsetverfahren möglich
  • Das Verpacken ist bei den meisten Boxen automatisiert
  • In grossen Stückzahlen wesentlich günstiger als im Brennverfahren
  • Aufbringung von Kopierschutz möglich (CSS, Macrovision, etc.)
Nachteile im Pressverfahren
  • Erstellung eines Glasmasters erforderlich
  • Dadurch längere Lieferzeiten
  • In kleinen Auflagen zu teuer
  • Nachproduktionen nur in grösseren Stückzahlen möglich